Veranstaltungen im Oberlin-Haus

Aus AKS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite findet ihr die wichtigsten Informationen zur Durchführung von Gremien und Veranstaltungen des VCP Land Baden. Unter Formulare könnt ihr euch die Unterlagen einzeln oder alle zusammen als Zip-Datei herunterladen.

Oberlin-Haus

Oberlin-Haus.jpg
Die Belegung wird im Vorjahr auf dem 2. Landesrat für alle Veranstaltungen des VCP Land Baden vorgenommen. Vor der Veranstaltung (spätestens am Donnerstag bei einer Wochenendveranstaltung) ist es notwendig, Fr. Winckel die Hausverwalterin zu kontaktieren, um mit ihr die Schlüsselübergabe zu Beginn und bei Ende der Veranstaltung zu verabreden. E-Mail

Am Ende der Veranstaltung muss das Haus anhand der Hausputz Checkliste gesäubert werden.[1]

Küche

Oft sind noch Vorräte vorhergehender VCP Land Baden Veranstaltungen in einem Stahlspind gelagert. Wenn eine Liste der noch verfügbaren Getränke und Lebensmitteln besteht, sollte diese beim Einkauf berücksichtigt werden. Übrige haltbare und verschlossene Lebensmittel und Getränke können dort nach der Veranstaltung gelagert werden. Der Bestand sollte an das Landesbüro per E-Mail gemeldet werden.


Bei der Essensplanung und dem Einkauf soll auf Nachhaltigkeit (saisonales Gemüse und Obst, Bio- und Fair-Trade-Artikel) geachtet werden. Folgende Einkaufsmöglichkeiten befinden sich an der Hauptstraße im 4km entfernten Lièpvre (Abzweig gegenüber Restaurant Frankenbourgh):

  • Metzgerei
  • 2 Bäckereien mit sich ergänzenden Öffnungszeiten (so auch am Sonntag und an Feiertagen)
  • Kleiner Supermarkt (Coop) mit breitem Angebot

Für Großeinkäufe eignen sich folgende Hypermarchées und Discounter in Séléstat:

  • "Leclerc" hinter dem Ortseingang nach der Kaserne links
  • "Norma" vor der Brücke über die Bahngleise
  • mehrere Bau- und Lebensmittelmärkte im Industriegebiet im Norden Séléstats (Zone Industrielle Nord)

Auf einer Google-Map sind die Orte mit Markierern gekennzeichnet.

Die Mülltrennung geschieht auf andere Weise, als dies in Deutschland üblicherweise organisiert ist. In den Wertmüll dürfen nur Plastikflaschen, Metall, Papier und Getränkekartons (z.B. Tetrapak) gelangen. Andere Kunststoff-Verpackungen werden im Restmüll entsorgt. Wertmüll wird nach der Veranstaltung offen (nicht in Müllsäcken) in den Wertmüll-Container (gelber Deckel) vor dem Haus geworfen. Ohne eine sorgfältige Trennung besteht die Gefahr, dass der Wertmüll-Container von der Entsorgungsfirma nicht geleert wird. Kompostierbarer Müll (Speisereste, Gemüse- und Obstschalen, Kaffeesatz...) kann in einem Eimer gesammelt und auf dem Kompost hinter dem Klettergerüst im Garten entsorgt werden. Der restliche Müll kommt in einen Müllsack und am Ende in den Restmüll-Container (grauer Deckel) vor dem Haus. Glas kann in den Container auf dem Platz gegenüber dem Restaurant "Frankenbourgh" oder auf dem Rückweg am Rande der Straße in Hurst kurz vor der Fabrik eingeworfen werden. In einem Merkblatt ist dies noch einmal zusammengefasst.

Mitarbeitenden in der Küche werden die Fahrtkosten erstattet. Sie müssen keine Teilnahmegebühr entrichten. In der Regel erhalten sie je ein Geschenk im Wert von ca. 10€, das meistens in einer Box im Büroraum des Oberlin-Hauses vorrätig ist.

Abrechnung und Zuschüsse

Informationen über die Abrechnung und Zuschüsse gibt es auf den entsprechenden Seiten.

Einzelnachweise

  1. http://www.oberlin-haus.de/

Formulare