Zuschüsse

Aus AKS Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Örtliche Zuschüsse

Neben dem Landesjugendplan als Fördertopf für die verbandliche Kinder- und Jugendarbeit gibt es viele örtliche Zuschussmöglichkeiten für Freizeiten, Seminare, Lehrgänge und manchmal auch als Pauschalen pro Verbandsmitglied. Interessant ist es deshalb, weil auch Kinder- und Jugendliche gefördert werden, die im Landesjugendplan nicht berücksichtigt sind, z.B. Teilnehmende von Wochenendfreizeiten. Da die Richtlinien regional sehr unterschiedlich sind, können sie hier nicht dargestellt werden. Ihr müsst sie vor Ort recherchieren. Dabei könnt ihr euch an folgende Vereine, Verbände und Organisationen wenden. Falls ihr dort nicht über den Ring deutscher Pfadfinder/Ring Deutscher Pfadfinderinnen vertreten seid, ist es auch über die Evangelische Jugend möglich:

  • Stadtjugendringe
  • Stadtjugendausschuss z.B. der Stadtjugendausschuss Karlsruhe [1]
  • Kreisjugendring z.B. der Kreisjugendring Karlsruhe [2]
  • Ev. Bezirksjugend

Die Bezirksjugendreferentinnen und -referenten eures Kirchenbezirks wissen über die Zuschussmöglichkeiten meist bescheid und können euch helfen.

Landesjugendplan

Ab dem 1. Januar 2017 werden Zuschussmittel aus dem Landesjugendplan nur noch mit oaseBW abgewickelt. Statt wie bisher die Formulare herunterzuladen, auszufüllen und an den rdp zu schicken, beantragt ihr Zuschüsse jetzt online über oase-bw.de. Ihr müsst dazu eure Organisation, euren Stamm registrieren und ein Benutzerkonto anlegen. Ihr schreibt zuerst eine Mail an oasebw@rdp-bw.de mit dem genauen Namen eurer Organisation und bekommt dann einen Authentifizierungscode zugesandt. Die oder der sich dann registriert, steht ab sofort für eure Organisation und kann alle eigenen Vorgänge (Anträge) einsehen und bearbeiten. Ganz papierlos geht die Antragstellung allerdings auch in Zukunft nicht. Die Anträge und Verwendungsnachweise werden in oaseBW erfasst und müssen dann ausgedruckt, unterschrieben und wie bisher an die/ den zuständige/n Ringbearbeiter/in geschickt werden.
Alle Infos findet ihr auf rdp-bw.de/landesjugendplan

Anmelden

Bei oase-bw.de mit den eigenen Zugangsdaten anmelden.

Neuen Vorgang anlegen

Den entsprechenden Zuschusstitel auswählen und die Daten der Maßnahme eintragen.

Formulare speichern und senden

Bei der Eingabe der Teilnehmerlisten stets zwischenspeichern!

Formulare ausdrucken, unterschreiben und einsenden

Bei den Anträgen sind die entsprechenden Fristen zu beachten. Die ausgedruckten und unterschriebenen Formulare müssen an den Sachbearbeitenden der Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände RDP/RdP gesendet werden.
Bei Zeltmaterial ist der Einsendeschluss der 10.10.
Grundsätzlich gilt: Fristen sind einzuhalten. Anträge können aber auch nach Ablauf noch Erfolg haben, wenn die Zuschussmittel nicht alle ausgeschöpft sind. Anträge sollten deshalb auf jeden Fall gestellt werden!


Übersicht

Maßnahme Antrag Abgabetermin beachten Bewilligung Verwendungsnachweis beachten


Jugenderholungsmaßnahmen

für finanziell schwächer gestellte

  • Freizeit 5-21 Tage
  • mind. 5 TN
  • 7,50€ pro Tag/TN

Formulare A1/ V2

  • kein Antrag
  • entfällt
  • V2 an Philip Saur mit allen Einzelanträgen A1 als Anlagen. Vorlage unmittelbar nach Abschluss der Maßnahme
  • Darauf achten, dass der richtige Buchstabe in A1 für Verdienst angekreuzt ist und mit der Anzahl der zum Haushalt gehörenden Personen übereinstimmt.


Pädagogische Betreuung bei

Jugenderholungsmaßnahmen

  • Freizeit 5-21 Tage
  • 8,70 € pro Tag/BetreuerIn
  • kein Antrag
  • Teilnahmeliste aller TN zwischen 6-18 Jahre. Nur die Teilnehmer + Alter. Unterschrift der Leitung.
  • Alle älteren TN nicht auf die Liste setzen oder deutlich streichen!
  • entfällt
  • V4 und V4.1 mit Adresse und Geb.Datum des Betreuers innerhalb 4 Wochen nach Abschluss an John Kenny.
  • Dauer: mind. 5, max. 21 Tage
  • Mindestens 5 Teilnehmer zwischen 6- 18 Jahren
  • 11 Kinder-und Jugendliche/1 BetreuerIn (bei Zelt-und Hausfreizeiten)
  • 6 Kinder-und Jugendliche/1 BetreuerIn(bei Fahrten ohne zentralen Aufenthaltsort)
  • Bei weniger als 17 Teilnehmenden können je eine Gruppenleiterin und ein Gruppenleiter abgerechnet werden, wenn die Gruppe gemischt geschlechtlich zusammengesetzt ist.
  • Vermerk auf VN: „Alle TN waren zwischen 6-18 Jahren“


Jugendgruppenleitungs-Lehrgänge
  • 9,20 € pro Tag/TN
  • kein Antrag
  • entfällt
  • V6 innerhalb vier Wochen nach Abschluss des Lehrgangs an Ulrich Lauk mit Teilnehmerliste und detailliertem Programm (mit Stundenangabe)
  • Mindestalter 14 J.
  • Programm: täglich mind. 5 Std. halbtags 2,5 Std.
  • Mind. 25%Eigenbeteiligung
  • Abgerechnet werden nur Teilnehmende aus Baden- Württemberg


Seminare
  • 9,20 € pro Tag/TN
  • kein Antrag
  • Seminare sind Schulungen und dürfen keinen Freizeitcharakter haben.
  • TN-Liste siehe bei Lehrgängen
  • entfällt
  • V6 innerhalb vier Wochen nach Abschluss des Lehrgangs an Ulrich Lauk mit Teilnehmerliste und detailliertem Programm (mit Stundenangabe)
  • Alter 12- 26 Jahre
  • Programm: täglich mind. 5 Std. halbtags 2,5 Std.
  • Mind. 25%Eigenbeteiligung
  • Abgerechnet werden nur Teilnehmende aus Baden- Württemberg
Praktische Maßnahmen
  • Maßnahmen in den verschiedensten Bereichen müssen über die regelmäßige Gruppenstunde hinausgehen
  • Bescheid von Philip Saur abwarten
  • V7 an Philip Saur
  • Vorlagefrist beachten!
  • siehe Bewilligungsbescheid


Zelte,Zeltmaterial,

Zeltreparatur

Lagerausrüstung

  • Zuschuss 10%-max. 50%
  • Reparatur durch Eigenleistung v. Jgdl. über 16 J.
  • 7,70 € /Std.
  • kein Antrag
  • Zuschussfähig sind: 6 Mann-Zelte, Feldbetten, Abdeckplatten und Latten für den Zeltbau, Seile für Jurten- und Kohten, Fahnen, Fackeln, Gas.
  • Bei Zelten mit weniger als 6 Personen müssen mind. 5 Zelte gleichzeitig angeschafft werden.
  • Küchenausstattung und Werkzeug sind nicht zuschussfähig.
  • entfällt
  • V5 mit Rechnungskopien bis 10. Oktober an John Kenny
  • Aufstellung mit Rechnungsdatum, Firma, Gegenstand Betrag und Inventarnummer Formular
  • 1-fach Rechnungskopien
  • Bei Eigenleistung Stunden und Art der Arbeit, Liste der Helfer mit Alter (>16) Anzahl der Zelte, etc.)
  • Alle Gegenstände über 400 € müssen inventarisiert werden. (Inventarnummer) Kopie des Inventarverzeichnisses beifügen!

Einzelnachweise

  1. http://www.stja.de/jugendverbaende/jugendverbandsreferat.html
  2. http://www.kjr-ka.de/?page_id=84

Weblinks

Landesjugendplan Formulare
Landesjugendplan Arbeitshilfe und Richtlinien